Sankt Aegidius Hirschau

Fairhandels-Produkte Bangladesch-Gruppe Hirschau

Die Bangladesch-Gruppe Hirschau ist eine ökumenische Gruppe, die von den beiden Hirschauer Kirchengemeinden getragen wird. Die letzten 10 Jahre hatte sie einen mobilen Weltladen, der mit seinen Erlösen ein Projekt in Bangladesch unterstützte. Inzwischen hat der Blumen- und Gemüseladen „Hummelwiese“ den Verkauf von „Fairhandelsprodukten“ voll übernommen, so dass die ganze Woche über fair eingekauft werden kann. (siehe Bild) 

Aber die Unterstützung der hungernden Menschen in Bangladesch bleibt nach wie vor Aufgabe der Gruppe und der Kirchengemeinden. Auch wenn das Spendenbarometer schon auf über 30.000€ steht, brauchen die vielen Menschen im ärmsten Land der Welt weiterhin unsere Hilfe. Seit 2002 wird an jedem ersten Adventsonntag, seit 2013 auch am 5. Fastensonntag der Tag der Hoffnung veranstaltet mit Informationen, gemeinsamem Mittagessen und Verkaufsmöglichkeiten. Immer wieder macht die Gruppe kleinere Veranstaltungen zugunsten des Projekts „EIN LEBEN LANG GENUG REIS“ über die Organisation „Netz“ e. V. Bangladesch. In diesem gut betreuten Projekt erhalten Frauen und Mädchen in Bangladesch eine Ausbildung und Schulung zum Aufbau einer eigenen Existenz. 

 
Kontakt:
Uta Ludwig
Riedstr. 28
72070 Tübingen-Hirschau
Tel: 07071 / 70 98 55

Spenden über Netz e.V. :
Kontonummer 6262
BLZ 513 900 00
Volksbank Mittelhessen
Verwendungszweck: Projekt Hirschau